Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

-->

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe von Slippery Elm Bark / Ulmenrinde

Der Hauptbestandteil der Ulmenrinde ist Schleim, der im Bast und der inneren Rinde enthalten ist. Dieser Schleim ist dem sehr ähnlich, der auch im Leinsamen gefunden wird. Alle anderen Bestandteile sind sehr gering (0,002 %), da die Ulme auf sehr kargen Böden wächst.

[Das Landesamt für Ernährung und Jagd (zuständige Behörde des Futtermittelgesetzes und der Futtermittelverordnung) schreibt bei Pflanzen die Angabe des Rohprotein- und Rohfaseranteils vor. Somit wurde Slippery Elm Bark in einem Analysenlabor getestet. Aus diesem Grunde unterliegen zumindest die nachfolgenden Rohprotein- und Rohfaser-Angaben dem Copyright. Ich bitte, dies zu berücksichtigen.]


Inhaltsstoffe: ~Rohprotein 2,9%, ~Rohfaser 47,6%
(Ulmenrinde ist ein Naturprodukt. Die genannten Analysenwerte unterliegen natürlichen Schwankungen)


Weitere Zusammensetzung:

Pentosan, Methylpentosan, Hexosan (Zuckermolekül-Verbindungen), Polyuronid (Pektin), Gerbsäuren (3 %), Stärke, Mineralien, Cholesterin, Moos, Calciumoxalat; ferner Fettsäuren, wie z.B. Caprylic Acid, die bei der Anwendung Pilzbefall verhindern (Candidapilz) können.

Da der Ulmenrindenschleim die Knochen und Gelenke schmiert, Abfallstoffe in allen Bereichen des Körpers (Darm etc.) erfassen kann und  auszuscheidet, kann die Ulmenrinde ebenfalls entschlackens wirken.

In neueren Studien wurde herausgefunden, dass Slippery Elm Bark auch Antioxidantien enthält, die eine positive Auswirkung auf die Nieren haben können.

zurück zu Slippery Elm Bark / Ulmenrinde

Dieser Artikel wurde bereits 7146 mal angesehen.



Breadcrump Menü

Sie sind hier: www.lillysbar.info / Ulmenrinde